1138FFSX22A

Führen ohne Weisungsbefugnis

IHK Akademie Schwaben

Nutzen

In der betrieblichen Praxis werden Team- oder Gruppenleiter oft als Koordinatoren eingesetzt. Dies bedeutet, es werden Ziele vereinbart, ohne die Leitung mit Weisungsbefugnis gegenüber den Gruppenmitgliedern auszustatten. Durch dieses Design ist die Durchsetzungskraft des Leiters eingeschränkt. Gleichzeitig erfordern sich rasch wandelnde Rahmenbedingungen und hohe Problemkomplexität rasche Anpassungen. Hier entstehen oft Konflikte, die vom Teamleiter erfolgreich gemanagt werden müssen.

Dieses Seminar ist an der Praxis der Team- oder Gruppenarbeit ausgerichtet. Es beleuchtet sowohl das Verhältnis des Teamleiters zum Auftraggeber der Gruppenarbeit als auch die Beziehung zu den Gruppenmitgliedern. Praktische Tipps und Ratschläge stehen im Vordergrund. Sie bekommen zahlreiche Anregungen wie Sie Arbeitsprozesse durch gezielte Team- oder Gruppenarbeit gestalten können. Dieses Seminar gibt viele Hinweise, wie Sie sowohl Ihre Rolle der Teamleitung als auch die Mitarbeit in Gruppen aktiver gestalten können.

Inhalt

Die Rolle des Koordinators - Die Ressourcenverhandlung mit dem Auftraggeber - Die Rolle des Gruppenmitgliedes - Einflussfaktoren auf die Teamarbeit - Die Arbeitsfähigkeit des Teams herstellen und dauerhaft sichern - Im Team Ziele setzen und erreichen - Widerstände in Gruppen und Teams - Konfliktmanagement bei der Teamarbeit - (Selbst-)Motivation

Zielgruppe

Diese Veranstaltung richtet sich an Damen und Herren, die durch zielorientierte Gruppenarbeit Probleme lösen wollen und die Gruppenergebnisse nachhaltig in ihrer Organisation integrieren wollen.

Augsburg

1. Juni 2022
(1138FFSX22A)

Termindetails

09:00 bis 17:00 Uhr

Preis

EUR 410,-