1785 FHLA 22C

Ausbildung der Ausbilder (AdA) - Blended-Learning

IHK Akademie Schwaben
Neu im Programm

Nutzen

Das Ausbilden von Nachwuchskräften ist eine wichtige Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens und ein wesentlicher Bestandteil der Personalplanung und -entwicklung.

Für eine anerkannte und solide berufliche Ausbildung benötigen Sie qualifizierte Ausbilder. Wer ausbilden will, muss neben der persönlichen und fachlichen Eignung auch über pädagogische, rechtliche, organisatorische, psychologische und methodische Kenntnisse und Fertigkeiten verfügen.
Gemäß Berufsbildungsgesetz (BBiG) § 28 dürfen nur solche Personen ausbilden, die persönlich und fachlich dazu geeignet sind.
Für die fachliche Eignung bedarf es u. a. berufs- und arbeitspädagogischer Kenntnisse. Diese können durch eine Prüfung gemäß der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) nachgewiesen werden, die die Industrie- und Handelskammern (IHK) abnehmen.

Unsere AdA-Lehrgänge machen Sie fit für diese anspruchsvolle Aufgabe und bereitet Sie zielgerichtet auf die Prüfung vor.

Die AdA-Zusatzqualifikation ist nicht nur ein anerkanntes Gütesiegel für Ihr Personal, sondern für Ihr gesamtes Unternehmen.

Inhalt

Handlungsfeld 1: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
Vorteile und Nutzen der betrieblichen Ausbildung
Rechtliche Rahmenbedingungen
System der Berufsausbildung
Ausbildungsberufe
Betriebliche Eignung
Vorbereitende Maßnahmen
Aufgaben und Mitwirkende

Handlungsfeld 2: Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
Betriebliche Ausbildungspläne
Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte
Kooperationspartner
Auswahlverfahren
Ausbildungsvertrag
Eintragung bei der IHK
Berufsausbildung im Ausland
Handlungsfälle

Handlungsfeld 3: Ausbildung durchführen
Lernförderliche Bedingungen
Probezeit
Betriebliche Lern- und Arbeitsaufgaben
Ausbildungsmethoden und -medien
Unterstützung bei Lernschwierigkeiten
Zusätzliche Ausbildungsangebote
Förderung der Entwicklung der Auszubildenden
Lösung von Konflikten
Leistungsbeurteilung
Interkulturelle Kompetenzen
Handlungsfälle

Handlungsfeld 4: Ausbildung abschließen
Prüfungsvorbereitung und -anmeldung
Zeugniserstellung
Betriebliche und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten
Handlungsfälle


Diese Inhalte werden in zwei aufeinanderfolgenden Teilen vermittelt:

Teil 1 - Selbstlernen/E-Learning mit tutorieller Unterstützung:
In diesem Teil lernen Sie Inhalte aus allen vier Handlungsfeldern selbstständig und in einer von Ihnen selbst festgelegten Geschwindigkeit mittels Online-Lernmedien. In dieser Phase können Sie nach Bedarf an bestimmten Terminen tutorielle Begleitung durch einen unserer Dozenten erhalten.

Teil 2 - Praxistage:
Diese 2-tägige Veranstaltung bereitet Sie auf Ihre Prüfung vor. Sie üben Ihre Präsentation oder Ihre Unterweisung und erhalten wertvolles Feedback und Tipps vom Dozenten und den anderen Teilnehmern. Sie erfahren alles über den Verlauf der Prüfung und erhalten wichtige Tipps für eine professionellen Prüfungsvorbereitung.

Zielgruppe

Zukünftige Ausbilder, Personal- und Ausbildungsverantwortliche sowie Interessenten für Weiterbildungen zu Fachkaufleuten, Fachwirten und Meistern

Technische Voraussetzungen

Sie benötigen für diesen Lehrgang im Blended-Learning-Format einen PC, Laptop oder Tablet mit einem aktuellen Internet-Browser, ein Headset sowie einen Internet-Anschluss mit ausreichender Bandbreite.

Abschluss

Dieser Lehrgang bereitet die Teilnehmer auch auf die gemäß § 4 der Ausbildereignungsverordnung (AEVO) erforderliche Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer vor.

Unser Service für Sie: Sie erhalten von uns automatisch den Anmeldelink für die AdA-Prüfung (für die auf diese Veranstaltung folgende Prüfung).
Bitte beachten Sie, dass es pro Prüfungslauf nur eine begrenzte Anzahl verfügbarer Plätze gibt.

Kempten

24. Jan. bis 29. März 2022
(1785 FHLA 22C)

Termindetails

Selbstlernzeit 24.01.2022 bis 18.03.2022 mit Tutorien im virtuellen Klassenraum (VC) an folgenden Tagen:
24.01., 04.02., 10.02., 18.02., 24.02., 04.03., 10.03. und 17.03. jeweils von 18:00 bis 19:30 Uhr.

Praxisteil in Präsenz in Kempten ganztägig von 08:00 bis 16:00 Uhr am 28.03. und 29.03.

Preis

EUR 570,-