IHK Akademie Schwaben

Digitale Wirtschaft braucht qualifizierte Mitarbeiter

Alle Mitarbeiter sehen sich täglich mit den rasanten Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt und den Erfordernissen nach neuem, spezifischem Know-how konfrontiert. Auch bei immer höherer Komplexität bleiben es doch sie, die als Fach- und Führungskräfte unternehmerische Chancen rechtzeitig erkennen, in strategische Entscheidungen übersetzen und erfolgreich in der Praxis realisieren.
Die Lehrgänge und Seminare der IHK Akademie Schwaben legen den Fokus auf die Vermittlung solcher Qualifikationen, die aktuell und zukünftig auf dem Arbeitsmarkt nachgefragt werden: aus der Praxis – für die Praxis. Der technologische Fortschritt bestimmt die Anforderungen an die Kompetenzen der Beschäftigten und an die Personalentwicklung an sich und damit an das Angebot beruflicher Weiterbildung der IHK Akademie.
Künstliche Intelligenz, Industrie 4.0, 3-D-Druck, Bionik, Design Thinking, Scrum, Forensik, Cloud-Computing… sind die Stichworte für das neue Bildungsangebot 2020. Auch kaufmännische Praxisstudiengänge vermitteln bereits Kenntnisse und Fähigkeiten zu digitaler Produktion und den benötigten Managementkompetenzen. Neues Wissen bieten Führungsseminare, die sich mit den neuen Herausforderungen digitaler Arbeitswelten auseinandersetzen und die relevanten agilen Skills vermitteln. Daneben verändern sich die Lernarrangements. Zu finden sind vermehrt Qualifizierungen als Blended-Learning mit einem hohen Anteil an Online-Lernen. So werden die Vorteile der Lernwelt Präsenzunterricht mit dem zeit- und ortsunabhängigen Lernen übers Netz verknüpft.
Wissen entsteht erst dann, wenn man selbstständig die dargebotenen Informationen verdauen kann. Die Seminartrainer der IHK Akademie sind Lernbegleiter zu neuem Wissen in vielfältigen Themenfeldern. Von Management und Führung bis Logistik. Sie moderieren einen Wissensaustausch „aus der Praxis für die Praxis“ und sichern damit nachhaltig den Transfer in die unternehmerische Praxis.
Hier geht es zum Gesamtangebot.