IHK Akademie Schwaben

Zeit für das „Jahrzehnt der beruflichen Bildung“

Das Bildungsverhalten der jungen Generation hat sich in den letzten Jahren verändert. Auf das von der Politik ausgerufene „Jahrzehnt der Hochschulen“ muss nun ein „Jahrzehnt der beruflichen Bildung“ folgen. Damit stärken wir den Anspruch, dass berufliche und akademische Bildung als gleichwertig betrachtet werden.
 
Die IHK Schwaben setzt mit ihrem Aktionsprogramm „Lehre macht Karriere“ genau hier an. Sie richtet sich mit einem Bündel von Maßnahmen vor allem an die Schulen, Eltern, Politik und Jugendlichen und klärt über die Chancen der dualen Ausbildung und der anschließenden Weiterbildung auf. Ein Weg, der sich lohnt, denn nur so sichern wir unsere starke Wirtschaft.
Wirtschaft. Technik. Zukunft.
Qualifizierte Fachkräfte sind für jedes Unternehmen die Basis wirtschaftlichen Erfolgs. Die Unternehmen brauchen Mitarbeiter, deren Wissen aktuell ist und die in der Lage sind, dieses Wissen auf die Herausforderungen am Arbeitsplatz zu transferieren.
Die jährlich mehr als 1.800 durchgeführten Veranstaltungen der IHK Akademie Schwaben besuchen über 23.800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Seit der Gründung 1971 haben sich in der IHK Akademie über eine halbe Million Mitarbeiter und Chefs beruflich weitergebildet. Alle Veranstaltungsformate haben den Fokus auf die Vermittlung solcher Qualifikationen gelegt, die aktuell und zukünftig auf dem Arbeitsmarkt nachgefragt werden: aus der Praxis – für die Praxis. Der rasante technologische Fortschritt bestimmt die Anforderungen an die Kompetenzen der Beschäftigten und an die Personalentwicklung an sich und damit an das Angebot beruflicher Weiterbildung der IHK Akademie Schwaben.
Der Bildungsbericht 2015 gibt einen umfassenden Report über die Arbeit der IHK Schwaben und der IHK Akademie Schwaben in den Bereichen Aus- und Weiterbildung des vergangen Jahres.