Arbeit und Bildung GmbH

Flexibel zum Ziel

Umschulungen

Eine Umschulung bietet die Möglichkeit, sich für eine neue Arbeitstätigkeit zu qualifizieren, wenn eine Vermittlung in den bisherigen Beruf, nicht mehr möglich ist oder dieser, beispielsweise aus gesundheitlichen Gründen, nicht mehr ausgeübt werden kann. Die Umschulung endet mit der Prüfung vor der IHK Schwaben und führt so zu einem anerkannten IHK-Berufsabschluss.
Die Starts der Umschulungen zum Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker, Fachkraft für Metalltechnik, Maschinen- und Anlagenführer, Industrieelektriker, Elektroniker, Mechatroniker, Verfahrensmechaniker und Technischen Produktdesigner sind zwei Mal jährlich im März und September geplant.
  • Dauer: 12 bis 24 Monate
  • Zugangsvoraussetzungen: Hauptschulabschluss + handwerkliches Grundverständnis + technisches Interesse + Eignungstest + Kostenträgerzusage
Ein Praktikum dient zur Vertiefung der theoretischen Kenntnisse und der fachpraktischen Fertigkeiten in der betrieblichen Praxis. Unsere Umschüler arbeiten zum Ende ihrer Qualifizierung mehrere Monate in Fertigungsbetrieben der Region. Bei der Vermittlung von Praktikumsbetrieben unterstützen wir mit unseren langjährigen Kontakten zu den Unternehmen.
Im kaufmännischen Sektor bieten wir die Umschulungen zum Steuerfachangestellten, Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen, Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik an.

Centerqualifizierung

Die Qualifizierungen in den Technologie-Centern verfolgen ein teilnehmerindividuelles Bildungskonzept. Sie können laufend begonnen werden. Diese individuellen Weiterbildungen werden auf den persönlichen Bedarf jedes einzelnen Teilnehmers zugeschnitten und dauern zwischen 1 bis 6 Monate. Erfahrene Praxisausbilder leiten an und begleiten bei der Aufgabenerfüllung an modernen Maschinen auf Industriestandard.
In unseren Technologie-Centern können praxisorientierte Lerninhalte für die Bereiche Metalltechnik, CNC/CAM, Schweißen, Konstruktion/CAD, Elektrotechnik/Elektronik, Mechatronik und Lager-Logistik erworben werden. Die kaufmännische Trainingsfirma und das kaufmännische Orientierungscenter vermitteln diverse kaufmännische Fertigkeiten. Die individuell erreichten arbeitsmarktrelevanten Kenntnisse und Fertigkeiten bescheinigen wir nach bestandenem Abschlusstest detailliert in einem IHK Akademie-Zertifikat.
Ihre Vorteile
• Laufender Beginn
• Start am beruflichen Ist-Profil
• Individuelle Lehrgangsdauer
• Modulare Auswahl der Lernfelder
• Lernfelder auf das Leistungsniveau des Teilnehmers abgestimmt
• Praxisorientierte Lerninhalte
• Lernen im Team
• Regelmäßige Lernzielkontrollen
• Schulungsgeräte mit Industriestandard
• Erfahrene Praxisausbilder
• Voll- (mehr als 6 Stunden täglich) oder Teilzeit (bis zu 6 Stunden täglich) möglich
• Zertifizierte und zugelassene Qualifizierungen durch die Arbeitsagentur

Zertifikatslehrgänge

Die Lehrgänge vermitteln praxisorientierte Fertigkeiten, wie sie in den Unternehmen auch nachgefragt werden. Die Schulungsplätze sind mit modernster EDV ausgestattet. Es wird aktuelle Software geschult und qualifizierte Dozenten und Trainer sichern den Lernerfolg. Der Besuch des Lehrgangs und der erfolgreiche Abschluss in einem Test werden in einem arbeitsmarktrelevanten IHK Akademie-Zertifikat dokumentiert.
Kaufmännische Zertifikate können für die Bereiche Büromanagement, Sekretariat, Personalwesen, Rechnungswesen, Buchhaltung, Steuern, Marketing, Vertrieb, Spedition und Logistik erreicht werden. Lehrgangszeitformen in Voll- und Teilzeit berücksichtigen die individuellen Möglichkeiten der potenziellen Teilnehmer.