IHK Akademie Schwaben

Potenziale Ihrer Mitarbeiter nutzen

Bei den beruflich qualifizierten Fachkräften ist künftig mit erheblichen Engpässen zu rechnen. Die schwäbischen Unternehmen nennen den Fachkräftemangel als ein Hauptrisiko für die weitere wirtschaftliche Entwicklung. Die Fachkräftesicherung ist in erster Linie Aufgabe der Unternehmen. Eine Säule für den Erfolg ist die Stärkung der dualen Ausbildung. Doch was können die Betriebe darüber hinaus unternehmen, auch in Zukunft genügend Fachkräfte an Bord zu haben?

Nachhaltige Personalentwicklung

Das Schlüsselwort heißt Weiterbildung integriert in eine nachhaltige Personalentwicklung. Dies gehört heute zu den strategischen Aufgaben, denen sich jedes Unternehmen stellen muss. Fehlendes Engagement in der Förderung eigenen Nachwuchses kann nicht mehr ohne weiteres durch Gewinnung von Kräften auf dem Arbeitsmarkt ausgeglichen werden. Unabhängig von Firmengröße, Standort und Branche gehört es zur langfristigen Daseinsvorsorge, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Bedürfnisse des Unternehmens hin zu qualifizieren, zu formen, zu fördern und langfristig an das Unternehmen zu binden.
Wahrscheinlich hat eine nachhaltige Personalentwicklung schon seit einiger Zeit hohe strategische Bedeutung. Aber die Komplexität der Aufgabenstellung sowie der hohe damit verbundene Aufwand verhinderten in vielen Fällen, dass Personalentwicklung in dem Umfang und mit der Intensität betrieben wird, die zur Bestandssicherung und Zukunftssicherung erforderlich wäre.

Gelebte Bildungspartnerschaft

Dies bedeutet nicht automatisch, dass vor allem kleine und mittlere Unternehmen im Wettbewerb Nachteile in Kauf nehmen müssen, weil sie an dieser Hürde scheitern. Vielmehr stehen wir diesen Unternehmen innerhalb ihres Verantwortungsbereichs in vielen Aspekten der Personalentwicklung als Dienstleister zur Seite. Wir bieten den Unternehmen eine Bildungspartnerschaft an, die weit über unsere in diesem Jahr 1.800 angebotenen offenen Weiterbildungsveranstaltungen hinaus geht.
Bei unseren Inhouse-Trainings stehen die unternehmensspezifischen Problemstellungen und Arbeitsabläufe im Mittelpunkt. Wir beraten die Unternehmen mit einem Team von regionalen Beratern umfassend vor Ort und entwickeln maßgeschneiderte Weiterbildungszuschnitte zusammen mit den Unternehmen. Die genaue Auftragsklärung geschieht im persönlichen Gespräch, meist bereits unter Einbezug des möglichen Trainers oder oft eines Trainer-Teams. Die Durchführung liegt dann in der Verantwortung von ausgewählten erfahrenen Trainern aus der Praxis, die sich in vergleichbaren Trainingssituationen bereits bewährt haben.
Wir sind seit vielen Jahren Partner von Unternehmen bei Inhouse-Trainings und verfügen über einen großen Stamm an Trainern und können deswegen viele Themen, Situationen, Problemstellungen, Branchen und Unternehmensgrößen adäquat bedienen.

Mitarbeiterbindung inklusive

Die Unternehmen wollen und müssen das Potenzial der Belegschaft nutzen, einerseits, um konkurrenzfähig zu bleiben, andererseits, um mehr Herausforderungen und damit auch mehr Spaß in die Arbeit zu bringen. Und wir begleiten gerne dabei.
Mit einer innerbetrieblichen Bildung und einer professionellen Personalentwicklung werden Unternehmen auch den Erwartungen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerecht. Die steigende Nachfrage nach den von uns angebotenen Inhouse-Trainings ist Spiegelbild des steigenden Bewusstseins in den Firmen, was die langfristige Entwicklung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angeht. Dazu kommt eine immer breitere Diversifizierung, die den wechselnden Anforderungen des Marktes, den individuellen Karrierevorstellungen der Menschen und der fortschreitenden digitalen Transformation entspricht.
Das Förderinstrument Arbeit-von-morgen-Gesetz der Agentur für Arbeit schafft einen direkten Zusammenhang zwischen neuen digitalen Kompetenzen und dem damit einhergehenden Strukturwandel. Die Kosten dieser Weiterbildungen können bis zu 100 % gefördert werden. Zusätzlich ist das Arbeitsentgelt ebenfalls bis zu 100 % förderfähig. Damit gewinnen die Unternehmen top-qualifiziertes Personal, entwickeln neue Perspektiven für ihre Mitarbeiter, steigern die Motivation und schaffen eine höhere Bindung an das Unternehmen und dies alles kofinanziert durch die Agentur für Arbeit.
Antje Hauk
Telefon 0821 3162-413
antje.hauk@schwaben.ihk.de