IHK Akademie Schwaben

Mehr Bildung in Dillingen

Der Neubau des „Haus der Wirtschaft Nordschwaben“ in Dillingen ist auf der Zielgeraden. Bisher sind alle Arbeiten im Zeitplan und damit wird die Anlaufstelle für Aus- und Weiterbildung in der Region wie geplant im September starten. Erste Teilnehmer der IHK Akademie Schwaben werden bereits am 24. August und 07:30 Uhr ihre Umschulung starten und das neue Gebäude in der Bahnhofstraße 12 in Betrieb nehmen.

Im Haus der Wirtschaft mit rund 1.800 m² Nutzfläche wird es um Bildung, Vernetzung und jede Menge Dienstleistungen für die regionale Wirtschaft gehen. Im 2. Stock befindet sich eine leistungsstarke Regionalgeschäftsstelle sowie modern ausgestattete Veranstaltungsräume. Im gleichen Stockwerk wird auch die Agentur für Arbeit mit Räumen für die Berufsberatung einziehen.

Ankermieter im Haus der Wirtschaft ist die IHK Akademie Schwaben mit 1.300 m² Bildungsfläche. Das gesamte Erdgeschoss nimmt die gewerblich-technische Bildung ein. Ein Schwerpunkt dieser Lernwerkstatt 4.0 wird die Vermittlung von Fachkenntnissen und Fertigkeiten im Metallbereich mit Schwerpunkt CNC-Technik sein. Im 1. Stockwerk werden Seminarräume mit neuen Medien für interaktiven Unterricht zur Verfügung stehen.

Die Unternehmerschaft in Nordschwaben unterstützt in hohem Maße die Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen ihrer Mitarbeiter. In einer repräsentativen Umfrage vom Frühjahr 2020 zur Weiterbildungskultur signalisieren 88% der teilnehmenden Unternehmen eine Förderung der betrieblichen Weiterbildung durch die Übernahme der Kosten und/oder Freistellung der Mitarbeiter. 59 % gehen aktiv auf ihre Mitarbeiter zu und empfehlen konkrete Weiterbildungsmaßnahmen. In 55 % der Weiterbildungsstunden besuchen die Unternehmensmitarbeiter externe Lehrgänge und Seminare. Hier bekommt das neue Bildungszentrum Dillingen Relevanz. Kurze Wege zur Weiterbildung sind ganz im Interesse der Unternehmen.

Technische Weiterbildungsinhalte sind mit 72 % von den Unternehmen am stärksten gewünscht. Im Haus der Wirtschaft belegt die gewerblich-technische Bildung das komplette Erdgeschoss. Unternehmensrelevante Qualifizierungen zu Metall, CNC, Elektronik, Pneumatik, Hydraulik, Produktion und CAD sind dort angeboten. Langlaufende Praxisstudien zu Industriemeistern oder Industrietechnikern haben im 1. Stock ihre Unterrichtsräume für Präsenzphasen.

Die aktuelle Umfrage zeigt auch einen unternehmerischen Bedarf an kaufmännischen Themen. Die Angebote der IHK Akademie Schwaben zu Buchhaltung, Bilanzierung, Steuerrecht, Außenwirtschaft, Logistik, Office 365, Online-Marketing, Ausbildereignung, Fachwirt und Betriebswirt decken ortsnah diese Bedarfe ab.

Das Programm im neuen Bildungszentrum Dillingen ruft bereits von September bis Dezember 2020 über 100 Veranstaltungen in den Segmenten Praxisstudien mit IHK-Prüfung, Technik, Wirtschaft und Bereichsübergreifend auf. Die Bandbreite geht von einem Seminartag zu „Künstlicher Intelligenz“, über den Zertifikatsabschluss „Netzwerk Administrator“ in Blended Learning bis zu 608 Unterrichtsstunden in Vollzeit zur Vorbereitung des Bachelor-Abschlusses „Geprüfter Wirtschaftsfachwirt“.
Die Bildungsräume stehen den Unternehmen auch für die Durchführung unternehmensinterner Trainings zur Verfügung. Bildung und Fachkräftesicherung für die Nordschwäbische Wirtschaft wird im „Haus der Wirtschaft“ großgeschrieben.